Pressemitteilung 05 / 2015

10. April 2015

DREI IN DEN TOP TEN – VARHAUG AM SCHLUSS SCHNELLSTER

GP3-Series

Die acht Teams der GP3 Series trafen sich am 09. und 10. April 2015 zu weiteren Test Tagen auf dem Circuito Ricardo Tormo bei Valencia (E). 24 Fahrer waren eingeschrieben. Für Jenzer Motorsport fuhren Pal Varhaug (NOR), Mathéo Tuscher (CH) und Ralph Boschung (CH).

Der Wetter war am ersten Tag bedeckt, aber die Strecke blieb trocken. Unser Team konzentrierte sich vor allem auf Rennsimulationen. Am Ende des Morgens lag Ralph an 12. Stelle, Mathéo war 17. und Pal 18. Am Nachmittag erreichte Pal den sehr guten 6. Platz, Ralph war 14. und Mathéo 17.

Am zweiten Tag schien die Sonne, und die Temperaturen waren noch etwas besser. Nun war die Quali-Simulation auf dem Programm, und unsere Fahrer erreichten damit am Morgen die folgenden Positionen: Mathéo war sehr guter 5., Ralph 8. und Pal 10. Damit belegten alle unsere Fahrer einmal mehr sehr gute Positionen in den Top Ten.
Danach gelang es Pal, sich noch einmal zu steigern. Am Ende des Nachmittags stand sein Name zuoberst auf der Liste. Mathéo war 13. und Ralph 21.

pm2015 05

Nun sind wir gespannt auf die letzten offiziellen Vor-Saison Test Tage, welche am 22./23. April 2015 in Barcelona (E) statt finden. Das allererste Rennen der neuen Saison wird im Rahmenprogramm des Formel 1 Grand Prix vom 09./10. Mai 2015 ebenfalls in Barcelona (E) ausgetragen.

Lesen Sie mehr unter:
www.gp3series.com

 

 


 glauser  motorex  racingfuel  rigamainz